1. Sieg unserer mB!

Nach den nachträglichen Punkten aus der (eigentlichen) Niederlage gegen Friedberg nun die ersten selbst erkämpften Zähler aus dem Heimspiel gegen TSV München-Ost

mB · Montag, 21.10.2019

Vollzählig vertreten war die Ebersberger männliche B-Jugend zu ihrem 2. Heimspiel der Saison am vergangenen Samstag gegen die Jungs des TSV München-Ost. Stand unsere mB vor Saisonbeginn noch ohne Trainer, ohne Torwart und verletzungsbedingt deutlich dezimiertem Kader vor einer ungewissen Zukunft, so sieht die Zukunft aktuell schon wieder deutlich rosiger aus: Georg und Leo Riedmaier kümmern sich hauptverantwortlich als Trainer um die Burschen, werden aber bei Spielüberschneidungen und dadurch bedingten anderweitigen Verpflichtungen innerhalb der männlichen Sparte von allen Seiten unterstützt. Dejan Pintaric aus Traunreut sowie Simon Dybilasz aus Altenerding verstärken, ausgestattet mit einem Zweifachspielrecht, das Team. Kilian Jocher aus Grafing steht aufgrund eines Gastspielrechts so oft es geht zwischen den Torpfosten.

So musste das Auftaktspiel gegen die HSG Würm-Mitte mangels Spieler und Trainerbegleitung abgesagt werden, da man sich mit Würm-Mitte leider auf keinen Ausweichtermin einigen konnte. Das 2. Spiel der Saison gegen das bestens bekannte und starke Team des TSV Friedberg wurde zwar verloren, wurde aber nachträglich zugunsten Ebersberg gewertet, da Friedberg 2 Spieler unerlaubt bereits im Einsatz hatte.

Letzte Woche auswärts bei der HSG Freising-Neufahrn unterlag man zwar mit 30:23, konnte jedoch lange Zeit auf Augenhöhe mithalten. Die Niederlage fiel im Endergebnis zu hoch aus, spiegelt somit nicht den Spielverlauf wider, und ist der Tatsache geschuldet, dass man mit einem zum Torwart umfunktionierten Feldspieler (Luis Gruber, der seine Aufgabe herausragend meisterte!) und eigentlich keinem Auswechselspieler antreten musste (Anton Chu als einzige Auswechseloption war verletzungsbedingt nur eingeschränkt einsetzbar).

Diesen Samstag sollte es aber anders werden! Die Vorzeichen standen gut: Jakob Riedmaier erhielt unter der Woche das „okay“ seitens Arzt, nun wieder voll in den Spielbetrieb einsteigen zu können (wurde aber klugerweise seitens Trainer und Bruder Georg Riedmaier geschont). Simon konnte bereits zum 2. Mal die Ebersberger Jungs unterstützen, für Dejan war das Spiel gegen M-Ost die Premiere im Ebersberger Trikot. Auch Kilian stand wieder felsenfest für unsere mB zwischen den Torpfosten. Und auch Korbi Demmel unterstützte das Team als Co-Trainer von der Ersatzbank aus.

München-Ost musste dagegen auf ihren wohl besten Spieler verzichten, der sich in einem vorangegangenen Spiel an der Hand verletzt hatte.

So starteten die B-Jungs hochmotiviert und bestens gelaunt in die Partie und konnten bis zur 13. Spielminute gleich mit 7:1 in Führung gehen. 2 nicht verwandelte Siebenmeter durch Jakob und Leander brachten die Gegner wieder etwas ins Spiel; M-Ost verkürzte bis zur 19. Spielminute auf 7:6. Bis zur Halbzeitpause ließ man sich die Führung dennoch nicht aus den Händen nehmen, da auch die Gegner Nerven zeigten und 2 Siebenmeter nicht verwandeln konnten. So ging es beim Stand von 9:8 in die Kabinen.

In der 2. Spielhälfte konnte Ebersberg die Führung kontinuierlich ausbauen. Dejan hatte offensichtlich seine anfängliche Nervosität, welche bestens zu verstehen ist ob der Tatsache, das erste Mal in einem „neuen“ Team zu spielen, abgelegt und konnte insgesamt 5 Treffer zum Gesamtergebnis beitragen. Auch Simon hat mittlerweile seine Position gefunden, markierte in der 39. Minute das 18:14 und war mit insgesamt 4 Treffern unter den „top-scorern“ des heutigen Tages!

Der Vorsprung war zu keinem Zeitpunkt wirklich gefährdet, beim Schlußpfiff stand ein Endergebnis von 25:19 auf der Anzeigetafel!

„Balsam für die geschundene B-Jugend-Seele!“ – so könnte man dieses Spiel bezeichnen!

So wollen wir dieses „gute Gefühl“ jetzt einfach einmal ein bisserl genießen dürfen, auch mit dem Wissen, dass unsere B-Jugend-Ersatzbank sicherlich nicht immer so gut besetzt sein wird wie heute. Aber das machen die Jungs dann durch ihren Ehrgeiz und den bedingungslosen Zusammenhalt wieder wett, davon sind wir alle fest überzeugt!

 

 

Für Ebersberg spielten:

Jocher, Kilian (im Tor) - - Lettl, Leander (6 Tore) - - Kerschbaumer, Andreas (2) - - Allert Lorenzo, Liam (3) - - Hacker, Paul - - Riedmaier, Johannes (2) - - Chu, Anton (1) - - Pintaric, Dejan (5) - - Riedmaier, Jakob - - Gruber, Luis - - Dybilasz, Simon (4) - - Hamann, Moritz (2)

 

 

20.10.19/Petra Riedmaier

Ähnliche Artikel

Image Description
06 November 2019

Aufholjagd wird nicht belohnt

mB beweist erneut Charakterstärke und reist trotz dezimiertem Kader und ohne Torwart zum Auswärtsspiel beim TSV Haunstetten