Forst Ladies wollen wieder jubeln

Am Samstag den 11.1. gehts zum letzten Hinrundenspiel ins entfernte Fichtelgebirge

D1 · Dienstag, 07.01.2020

Am nächsten Samstag starten die Damen von Forst United nach der Winterpause wieder in den Spielbetrieb. Dabei steht gleich ein unglaublich wichtiges Spiel im Kampf gegen den Abstieg an. Bereits um 14.30 Uhr spielt man gegen die HSG Fichtelgebirge im knapp 300 km entfernten Wunsiedel.
Ein Blick auf die Tabelle zeigt um was es in diesem Spiel geht. Die HSG Fichtelgebirge ist derzeit 12. und damit Drittletzter mit 4:20 Punkten während die Forst Ladies direkt davor platziert sind mit 6:18 Punkten. Mit einer Niederlage würde man auf den 12. Platz zurückfallen, der mit großer Wahrscheinlichkeit den Abstieg bedeutet.
Dabei sind die Voraussetzungen nicht ideal. Aufgrund des frühen Anpfiffs wird man sich schon sehr früh auf die lange Anfahrt machen. In Wunsiedel wird zudem bei einem der wenigen Spielorte ohne Harz gespielt. Also ungewohntes Terrain. Des Weiteren war der Trainingsbetrieb während der Winterpause alles andere als optimal.
Trotzdem geht Trainer Andreas Fehrenbach optimistisch in das Match. „Der Aufwärtstrend der letzten vier Spiele gibt uns recht. Wir sind auf dem richtigen Weg.“
Auch Rückraumspielerin Anna Dybilasz ist optimistisch: „Wir haben uns spielerisch deutlich verbessert und haben durch die letzten Spiele viel Selbstvertrauen gewonnen“.
Die HSG Fichtelgebirge scheint ebenfalls sich auf einem positiven Trend zu bewegen. Gerade die letzten beiden Heimspiele haben die Damen aus dem Fichtelgebirge nur knapp und unglücklich gegen deutlich besser platzierte Teams verloren und zum ersten Spiel im neuen Jahr, zieht ein neuer Trainer die Strippen auf der Bank der Gastgeber. „Wir müssen schon alle Kräfte mobilisieren, wenn wir am Wochenende erfolgreich sein wollen“, so Team-Manager Felix Mäsel. „Aber mit einer aggressiven Abwehr können wir die gefährliche Linke Seite der Franken in Griff bekommen“, meint Trainer Markus Lettl.

Am Donnerstag im letzten Training werden die Forst Ladies sich auf jeden Fall nochmals gewissenhaft auf das wichtige Spiel am Wochenende vorbereiten während sich in den beiden Testspielen gegen Simbach und Anzing am Montag und Dienstag noch eingespielt wird. 

Ähnliche Artikel

Image Description
22 Januar 2020

Vorbericht: Zu Gast in Erlangen

Gegen den Zweiten der Bayernliga wird es eine extrem schwere Aufgabe, doch danach beginnen die Wochen der Wahrheit

Image Description
20 Januar 2020

Sieben fatale Minuten

Forst Ladies gestalten die Partie gegen den ungeschlagenen Tabellenführer ausgeglichen, bringen sich durch sieben unkonzentrierte Minuten aber um jeden Lohn