Kantersieg-Serie geht auch 2019 weiter

Gegen Königsbrunn gewinnen die Landesliga-C-Girls erneut mehr als deutlich mit 41:19

wC · Montag, 28.01.2019

Gestern empfingen die Forst United Girls nach einer langen Winterpause den BHC Königsbrunn 09, einer Pause, bei der wir Trainer nicht zu 100% wussten, wie die Girls „drauf“ sind, obwohl wir auch in den Weihnachtsferien gut trainieren konnten.

Unseren Mädchen gelang der Rückrundenstart aber dann doch optimal. Von Beginn an war eigentlich klar, dass die Königsbrunner Mädchen dem hohen Tempo der Ebersbergerinnen nur wenig entgegensetzen konnten. Allerdings hatte unsere Abwehr in den ersten 10 Minuten doch immer wieder Probleme, die Aktionen der sehr quirligen gegnerischen Rückraumspielerinnen zu unterbinden. Zum Glück erwischte unsere Vanda einen perfekten Tag und konnte sehr viele freie Würfe parieren. Mitte der ersten Halbzeit gelang es unseren Girls dann besser, den richtigen Abstand zu den Angreiferinnen zu finden, sie bekamen einen besseren Zugriff in der Abwehr – und dann rollte der Motor! Angetrieben von der unermüdlich arbeitenden Chiara konnten Anna und Nina aus den Rückraumpositionen und Hannah von Rechtsaußen, schön herausgespielte Tore erzielen. Nachdem wir fast jeder Spielerin eine Pause gewähren konnten, kamen alle Forstis auf ausreichend Einsatzzeiten. Lilli nutze ihre Chance auf jeder Position und erzielte im linken wie auch im rechten Rückraum Tore. Jojo, wie auch unsere Jasmin und unsere Selina konnten sich jeweils auf ihren Außenpositionen durchsetzen und in die Torschützenliste eintragen. Nach einem Halbzeitstand von 20 : 9 wiesen wir Trainer unsere Mädchen nur darauf hin, den Schwung und das Tempo in die 2. Halbzeit mit zunehmen und das Spiel mit der Kreisläuferin zu forcieren. So konnte sich Maria über gelungene Kreisanspiele freuen, von denen sie auch einige schön verwerten konnte. In der 2. Halbzeit stand unsere Leo zwischen den Pfosten und auch sie reihte sich mit schönen Paraden in die sehr gute Vorstellung der Ladies ein.

Besonders freut es uns, dass alle Mädchen ein Tor erzielen konnten, was zeigt, dass wir mittlerweile einen Kader haben, bei dem sich auch jeder zutraut, mutig aufs Tor zu gehen.

Am Ende siegten wir mit 42 : 19 gegen die Königsbrunner Mädchen, die bis zum Schluss kämpften und deren Tabellenplatz nicht das Leistungsvermögen dieser Mannschaft wiederspiegelt, weil auch sie einen schnellen Tempohandball zeigten.

Auf dieser Leistung lässt sich erst einmal aufbauen. Nächstes Wochenende geht es dann zum TSV Allach, bei dem wir wieder maximal konzentriert und auch mutig auf dem Spielfeld agieren müssen, um weitere 2 Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

Es spielten: Vanda Angyal und Leonie Lindner im Tor, Johanna Kuptz 2, Selina Haider 1, Hannah Dürr 7, Chiara Czeslik 8, Maria Hartmann 4, Lilli Schmidt 4, Anna Kaspar 7, Jasmin Winter 1, Nina Allombert 8

Ähnliche Artikel

Image Description
14 April 2019

wC gewinnt Final Four in Nürnberg

U-15-Forstis setzen sich in zwei aufeinander folgenden Spielen, dank großer Willenskraft gegen die Nordstaffel durch und werden Landesmeister Bayern