mC startet in die Qualis

Mit einem Heimturnier startete unsere neu formierte mC Grafing Ebersberg in die Quali-Runden

mC · Montag, 06.05.2019

Nachdem sich bereits seit geraumer Zeit abzeichnete, dass aus den Ebersberger Spielern der Jahrgänge 2005 und 2006 keine konstant spielfähige und schlagkräftige mC gestellt werden kann, wurden erneut Gespräche mit dem TSV Grafing aufgenommen. Ziel war es, hier zusammenzuarbeiten und eine gemeinsame Mannschaft in der Saison 2019/2020 ins Rennen zu schicken.

Nun gemeldet unter Ebersberg spielen in der diesjährigen Saison insgesamt 19 Jungs, davon 11 vom TSV Grafing und 9 vom TSV EBE forst united. Die Bandbreite, was das handballerische Können anbelangt, ist sehr groß: Vom Auswahlspieler der Jahrgänge 2005 bis zum absoluten Handball-Neuling ist alles dabei. Eine große Herausforderung für die beiden jungen Trainer Leonhard Riedmaier (Ebersberg) und Michi Löw (Grafing), hier im Training allen Jungs gerecht zu werden, die Neulinge miteinzubinden und die Technik beizubringen, und die „alten Hasen“ stetig weiterzuentwickeln.

Die Jungs kennen sich größtenteils bereits aus der Schule. Ein zusätzlicher Heimtrainings-Tag in den Osterferien mit gemeinsamen Mittagessen in der Halle wurde seitens der Trainer genutzt, den gegenwärtigen status quo „ihrer“ Jungs zu ermitteln, diverse Spielaufstellungen auszutesten und aber auch das Zusammenwachsen als Team zu fördern.

Am vergangenen Dienstag ging es dann noch zum Testspiel zum TSV München Ost. Locker und voller Vorfreude fuhr der Tross mit dem Zug an den Ostbahnhof. In 2 Spielzeiten wurde seitens der Trainer weiter ausgetestet für die unmittelbar bevorstehende Heim-Quali am 4.5.19.

Ebersberg hatte für die Landesliga-Quali gemeldet, es waren die Teams des SV Pullach, Kissinger SC sowie JSG Ottobeuren-Memmingen zu Gast. Die Stärke der Gegner konnte man im Vorfeld nur schwer einschätzen, da man durch den Jahrgangswechsel nie weiß, welche und vor allem wie viele Spieler des älteren Jahrgangs in die mB gewechselt haben und wie viele Spieler des jüngeren (vermeintlich „schwächeren“) Jahrgangs nachgerückt sind.

Etwas nervös schienen unsere C-Jungs dann doch zu sein, aber durchaus auch hoch motiviert und heiß darauf, dass es nun endlich losgeht. Im 1. Spiel des Tages musste man gegen den SV Pullach antreten, der mit durch die Bank großgewachsenen Jungs bestückt war. Mit voller Kraft nach vorne startete Ebersberg durch und ging zu Beginn gleich mit 3:1 in Führung. Die nötige Abwehrarbeit wurde jedoch offensichtlich etwas vernachlässigt, Pullach arbeitete sich stetig heran, sodass sich nach wenigen Spielminuten bereits ein Kopf-an-Kopf-Rennen abzeichnete. Nach der Halbzeitpause geriet man kurzzeitig mit 5 Toren in Rückstand und musste sich hart wieder herankämpfen, was bis auf 2 Tore auch gelang. In den letzten Minuten (Spielzeit in der Quali jeweils nur 2x 15 Min.) schien das Trefferglück jedoch eher auf Seiten der Pullacher zu sein, sodass das Spiel letztendlich beim Stand von 22:26 verloren wurde.

Nach 2 Spielen Pause hieß der 2. Gegner des Tages JSG Ottobeuren-Memmingen, die zu diesem Zeitpunkt auch bereits 1 Spiel gegen den Kissinger SC mit 17:16 verloren hatten. Wieder ein Spiel auf Augenhöhe, dieses Mal mit verbesserter Abwehrleistung, jedoch etwas Pech auf der Zielgeraden und letztendlich der 2. Niederlage des Tages beim Endstand von 15:14.

Das letzte Spiel des Tages musste man dann gegen den Kissinger SC bestreiten. Wenn diese Partie ebenfalls nur mit 1 Tor Differenz zugunsten Ebersberg enden sollte, stand fest, dass zwischen Ebersberg, Kissing und Ottobeuren-Memmingen ein 7m-Werfen durchgeführt werden muss, um die Plätze 2-4 auszuspielen.

So legten unsere Jungs noch einmal alles in die Waagschale und legten fulminant los und bauten bis zur 18. Spielminute die Führung beim Stand von 17:12 auf 5 Tore aus. Ein Blockwechsel auf Ebersberger Seite, um auch allen anwesenden Spielern genügend Spielzeit zu verschaffen, ließ jedoch den herausgespielten Vorsprung dahinschmelzen und ermöglichte den Gegnern in der 25. Spielminute den Führungstreffer beim 17:18. In der 30. Minute erzielte Anton Chu dann noch das Tor zum 20:18, dem Gegner gelang es jedoch in den letzten Spielsekunden noch einmal, unseren Torwart Matthias Spensberger zu überwinden zum 20:19.

So kam es zum „show down“ im 7m-Werfen zwischen Ebersberg, Kissing und Ottobeuren-Memmingen, wobei Letztere damit gar nicht mehr gerechnet hatten und sich die Jungs teilweise bereits umgezogen hatten.

Als erstes trat der Kissinger SC gegen die JSG Ottobeuren-Memmingen an, hier endete das 7m-Werfen (5 Spieler treten jeweils zum Wurf an für ihr team) 2:1 für Kissing.

Arm in Arm stellten sich dann unsere mC-Jungs am hinter dem 7m-Punkt auf, um ihre Schützen und ihren Torwart Matthias bestmöglichst zu unterstützen. Und Matthias schien in diesen Minuten noch einmal über sich hinauszuwachsen und parierte gleich im ersten 7m-Werfen 4 Würfe der JSG Ottobeuren-Memmingen, während unsere Jungs 5 mal den gegnerischen Torwart überlisten konnten.

Beim letzten 7m-Werfen zwischen Ebersberg und Kissing konnte Matthias wiederum 2 Würfe abwehren, Ebersberg hingegen traf 4mal das Tor.

Somit beendete man die 1. Quali-Runde als Sieger im 7m-Werfen dank einer grandiosen Torwart-Leistung von Matthias, was letztendlich den 2. Tabellenplatz in dieser Quali-Runde bedeutet.

Darauf kann man sich jetzt jedoch keineswegs ausruhen. Im Laufe der Woche werden die neuen Gruppen für die 2. Runde in der Landesliga-Quali ausgelost, bis spätestens Freitag sollten wir wissen, wo uns die Reise hinführt und vor allem gegen wen unsere Grafing-Ebersberger mC in 2 Wochen am 18.5./19.5.19 antreten darf.

Bis dahin heißt es: Weiterhin fleißig trainieren, noch weiter zusammenwachsen, um vor allem dann auch die Lücken in der Abwehrreihe besser schließen zu können!

Auf geht´s Jungs!

 

In der 1. Quali-Runde waren im Einsatz:

Spensberger, Matthias (im Tor) - - Schmidt, Valentin - - Emmerich, Justus - - Bergmann, Jonas - - Busse, Raphael - - Schüller, Simon - - Golisch, Maximilian - - Riedmaier, Johannes - - Kunkel, Jakob - - Schulz, Kai - - Wagner, Michael - - Chu, Anton - - Hamann, Moritz - - Weiß, Dominik - - Kossbiel, Per -

Ähnliche Artikel