Muriel ist Deutsche Meisterin im Beach-Handball!

Forst United Nachwuchstalent Muriel Henrich wird mit der BHV-Auswahl deutscher Meister im Beach-Handball

Forst United · Dienstag, 13.08.2019

Im Alter von 6 Jahren begann Muriel Henrich bei der SpVgg Altenerding mit dem Handball spielen. Dort erkannten Michael Neitzert und Beate Schrögmeier das große Potential, dass in dem großgewachsenen, schnellen und unheimlich trainingsfleißigen Mädchen steckte. Es sollten vier Jahre vergehen, ehe sich Muriel zusammen mit Sophia Ewald ihren „alten Trainern“ wieder anschlossen und Anfang des Jahres zu Forst United wechselten. Es folgten viele Trainingseinheiten, in denen großer Wert auf die richtige Abwehrarbeit gelegt wurde und genau das kam Muriel jetzt zu Gute. 

Die von Fernanda Scovenna betreute Bayernauswahl, zusammengestellt aus den Landes-Beach-Stützpunkten Ismaning und Nürnberg ließ im 12er Feld der Konkurrenz keine Chance und besiegte in den Finalspielen die Landesauswahl aus Niedersachsen und den Berliner TSC jeweils 2:0, wobei unsere Muriel als Defensive-Spielerin einen entscheidenden Beitrag zu diesem Erfolg leisten konnte.

In der Hallensaison 2019/2020 wird Muriel bei Forst United in der Bayernliga eine wichtige Aufgabe erfüllen müssen. Zum einen wird sie zentral in der Mitte die Abwehr dirigieren und zum anderen als Mitte Rückraumspielerin Schwung und Dynamik in den Angriff der Forst United C-Jugend bringen. Dass sie dieser  Anforderung immer besser gewachsen sein wird, hat sie in den Qualifikationsturnieren zur Bayernliga, in der Bayernauswahl und zuletzt auch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Beachhandball in Nürnberg gezeigt.

Wir gratulieren unserer Spielerin Muriel Henrich ganz herzlich zu diesem Erfolg!

An dieser Stelle möchten wir auch unserer Spielerin Sophia Ewald gratulieren, die sich mit der Bayernauswahl in Tailfingen prächtig geschlagen hat und mit 11 Toren zu den besten Torschützinnen zählt.

Ähnliche Artikel

Image Description
05 September 2019

Innsbruck, wir kommen!

Die männliche Handball-Jugend startet ins diesjährige Trainingslager nach Österreich in die „Olympiaworld Innsbruck“