Saison mit Sieg im letzten Bayernliga-Match vollendet

Die wB-Jugend gewinnt ohne größere Probleme gegen den TSV Schleißheim mit 35:26

wB · Dienstag, 02.04.2019

Im ihrem letzten Spiel in der Bayernliga der Saison 2018/19 trafen die weibliche B-Jugend auf den Tabellennachbarn vom TSV Schleißheim. Für beide Mannschaften ging es um nicht mehr viel, da man sich als 7ter und 8ter im Niemandsland der Tabelle wiederfand. Das Spiel stellte jedoch eine gute Gelegenheit dar, sich auf die anstehenden Qualifikationen für die kommende Saison einzuspielen. Zudem wollte man vor heimischem Publikum noch einmal zeigen, was man tatsächlich zu leisten imstande ist. Entsprechend konzentriert ging man in die Partie. Besonders Charlotte Paulus zeigte dem TSV Schleißheim von Anfang an, wer heute Herr in der Halle war. Mit einem Hattrick sorgte sie schnell für die 3:1 Führung. Eine Führung, die nicht mehr in Gefahr geraten sollte. Angespornt von Charly Paulus trugen sich nun auch Judith Fröhlich, Steffi Paulus und Jasmin Alnajjar in die Liste der Torschützinnen ein. 

Schnell zog man auf 12:5 davon. In einem Team-Timeout stellte der Trainer der Schleißheimer die Abwehr um und nahm Charly Paulus in Manndeckung. Aber auch dieser taktische Schachzug sollte nur bedingt Wirkung zeigen. Immer wieder gelang es der erneut beeindruckend agierenden Spielmacherin Chiara Czeslik mit geschickten Sperren, Paulus in Wurfposition zu bringen. Am Ende sollten es 13 Treffer für Paulus werden. Trotzdem versäumten es die Forstis in dieser Situation den Sack zuzumachen und das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Im Angriff hatte man mit diversen Pfosten- oder Lattentreffern einfach Pech oder man schloß überhastet ab. Die Fehlwürfe häuften sich und der Gegner konnte ein ums andere Tor aufholen. Auch in der Abwehr wurde man  nachlässig und immer wieder konnten die Schleißheimer vollkommen unbehindert vor Torhüterin Vanda Angyal auftauchen und sie überwinden. Beim Spielstand von 16:13 waren von dem ursprünglich sicheren Vorsprung nur noch 3 Tore übrig.
Für das Betreuerteam Schrögmeier/Dürr war es nun eben falls Zeit mittels einer Auszeit zu reagieren um das Team wieder aufzuwecken und auf Erfolgskurs zurückzubringen. Die Worte der Trainer zeigten Wirkung und die Forstis konnten den Abstand wieder auf 4 Tore erhöhen. Beim Stand von 18:14 wechselte man die Seiten.

Nach Wiederanpfiff zeigte sich das Team von Trainer Dürr wieder voll konzentriert und man knüpfte an die starke Leistung der ersten 20 Minuten der ersten Halbzeit an. Die Anweisung der Trainer, das Tempo zu erhöhen, zeigt bei den nun müde wirkenden Mädels aus Schleißheim Wirkung. Immer wieder gelangen den Ebersbergerinnen einfach Tore aus Tempogegenstößen oder der zweiten Welle zuerzielen. Leider wurden die Angriffe nicht in jeden Fall mit voller Konzentration zu Ende gespielt, so dass dem Gegner aus der Münchner Vorstand eine deutlichere Niederlage erspart blieb. Auch die beiden Rechtsaußen konnten sich endlich als Torschützinnen auszeichnen und mit einigen sehenswerten Treffern zum deutliche 35:26 beitragen.

Für Judith Fröhlich, Victoria Kavran und Anda Mayer war dies der letzte Sieg mit der B-Jugend. Die jungen Damen wechseln nach Abschluß der Saison in die A-Jugend. Die anstehende Qualifikation zur Bayernliga wird dann bereits mit dem neuen Kader, bestehende aus den Jahrgängen 2003/2004, bestritten werden.

Für Forst United waren erfolgreich: Vanda Angyal (Tor), Charlotte Paulus (13), Judith Fröhlich (7), Jasmin Alnajjar (6), Chiara Czeslik (4), Anda Mayer und Cornelia Paulus (je 2), Steffi Pollak (1), sowie Victoria Kavran.

Ähnliche Artikel

Image Description
26 März 2019

Sieg trotz einiger Blessuren

Das überharte Einsteigen, des sichtlich überforderten Gegners aus Neutraubling änderte nichts am klaren 25:11 Bayernligasieg unserer wB-Jugend

Image Description
26 Februar 2019

Sensation gegen Regensburg

U-17-Mädels gewinnen gegen den zweiten der Bayernliga, dank aufopferungsvollen Kampf nach 11:17 Halbzeitrückstand