Showdown in Ebersberg

Am Sonntag um 18 Uhr, findet das Landesliga Spitzenspiel zwischen den Forst Ladies und dem SV München Laim statt! Sei dabei und feuer uns an!

D1 · Donnerstag, 13.12.2018

Das letzte Spiel des Jahres 2018 ist nicht nur das Hinrundenfinale sondern ein, in der Dramatik kaum zu überbietendes Event. Der TSV EBE Forst United empfängt als Landesliga Aufsteiger, den etablierten Titelaspiranten des SV München Laim am Sonntag den 16.12.2018, um 18 Uhr in der Dr. Wintrich Halle. Beide Teams lieferten sich vom ersten Spieltag an, ein überraschendes Fernduell mit mehrfachem Wechsel der Tabellenführung. Waren es Anfangs die Forst Ladies, die ihre Spiele haushoch und souverän gewannen, so zeigte der SV Laim seinen breiten Kader und erklomm nach der erstmaligen und einzigen Niederlage von Forst United in Biessenhofen, die alleinige Tabellenspitze. In dieser Phase der Saison hatten die Mädels vom Ebersberger Forst mit Verletzungen und Abstinenzen einiger Leistungsträger zu kämpfen, doch kurz vor dem Spitzenspiel sind alle Spielerinnen, bis auf Torhüterin Elena Czeslik wieder an Board. Auch Trainer Klaus Bergmann darf nach seiner abgesessenen Sperre, wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen. 

Die Mannschaft aus dem Münchner Westen hat in den letzten Wochen zwei Ausfälle zu beklagen, geht aufgrund der konstant überlegenen Leistung ohne Niederlage als klarer Favorit ins Rennen gegen den Aufsteiger aus Oberbayern. 
Auch die Zahlen belegen schon vorab ein sicherlich sehenswertes Match: Laim stellt mit 407 geworfenen Toren, den besten Angriff der Liga. Pro Spiel werfen die Mädels um Coach Sascha Schrödter also 33,92 Tore. Ob ihnen das auch gegen die beste Abwehr der Liga, aus Ebersberg (nur 268 Gegentore) gelingt wird sich am Sonntag zeigen. Bemerkenswert ist in beiden Mannschaften die Breite des Kaders, welche sich vor allem in der Torstatistik widerspiegelt. Mit einem heißen Schlagabtausch und vielseitigen Formationen ist demnach zu rechnen. 

„Wir sind im Flow und gehen seit einigen Jahren einen phänomenal steilen Weg nach oben. Die Mädels haben sich genau solche Spiele, vor einer großen Kulisse verdient und sind dementsprechend heiß auf das Match. Wenn wir unsere normale Form auf die Platte bringen und die Nervosität ablegen, bin ich mir sicher, dass wir am 24.12 mit 24 Punkten Weihnachten feiern werden“, gibt sich Teammanager Felix Mäsel optimistisch. 

In der Halbzeit heizt die Showtanzgruppe von "Badaboom" ein und im Schmankerlshop gibts weihnachtliche Leckerein! Sonntag Abend also unbedingt in die Halle kommen und die Forst Ladies im letzten Spiel des Jahres 2018 anfeuern!

Tickets gibts wie immer ab 16:30 Uhr an der Abendkasse.

Ähnliche Artikel

Image Description
02 Mai 2019

Vorbericht: Landesmeister trifft auf Verfolger

Im Hinspiel ließen die Forst Ladies dem SV München Laim keine Chance, es ging um den Aufstieg in die Bayernliga! Das Rückspiel ist tabellarisch unbedeutend aber dennoch ein sportliches Highlight

Image Description
30 April 2019

Neues Trainergespann für die Bayernliga

Die Ebersberger Handballdamen werden in der kommenden Saison gemeinsam von den ehemaligen Profispieler Mario Boddeutsch und Lutz Augner in der Bayernliga trainiert.