Sieg!

Über den 1. Sieg durfte unsere C-Jugend mit ihrem neuen Trainer Mario Boddeutsch am vergangenen Sonntag jubeln!

mC · Montag, 28.01.2019

So kann das Jahr 2019 weitergehen: Mit 27:25 gewannen unsere C-Jungs gegen den VfL Günzburg und konnte endlich die ersten beiden Punkte in der diesjährigen Bayernliga-Saison verbuchen.

„Neue Besen kehren gut!“ – dieser Spruch scheint auch auf unsere C-Jugend mit ihrem neuen Trainer Mario Boddeutsch zuzutreffen: Bereits im 1. Spiel unter Marios Führung, im Dezember gegen die TG Landshut, konnten die Jungs schon die Vorgaben aus dem Training gut umsetzen. Trotz der erneuten Niederlage zu diesem Zeitpunkt zeigte sich der Trainer mit der dargebotenen Leistung beim Endstand von 23:28 zufrieden, da die Abwehrleistung im Vergleich zu den vorangegangenen Partien schon sichtbar kompakter agierte.

So wurden die Weihnachtsferien für ein kleines Heim-Trainingslager genutzt, auch um sich gegenseitig besser kennenzulernen und das notwendige Vertrauensverhältnis zwischen Mannschaft und Trainer zu stärken. Der Spaß kam dabei nicht zu kurz: Samt Trainer ging es zum lasertag nach Rosenheim.

Das nach den beiden Trainingstagen vereinbarte Testspiel gegen die TG Landshut konnten dann bereits die Ebersberger für sich entscheiden!

Dennoch starteten die C-Jungs noch sichtlich nervös ins Spiel gegen den VfL Günzburg. Vielleicht hatten sie aber einfach auch ihre Finger zu tief in den Harz-Topf eingetaucht, denn der klebrige Ball landete nach ungenauem Zuspiel mehr in den Händen der Günzburger, als im gegnerischen Tor. So zeigte die Anzeigetafel nach wenigen Spielminuten einen 0:3-Rückstand an, ehe Leander Lettl mit einem verwandelten Siebenmeter den 1 Treffer für Ebersberg erzielen konnte. Ein stark spielender Jakob Riedmaier, mit 10 Treffern Top-scorer des Spiels, sorgte in der 12. Spielminute erstmals für den Ausgleich beim Stand von 4:4.

Bis zur 22. Spielminute konnte eine 2-Tore-Führung beim Stand von 10:8 herausgearbeitet werden. Unsere mC-ler freuten sich aber eindeutig zu früh über diese Führung, denn ihre Unkonzentriertheit wurde postwenden bestraft und Günzburg legte nach und wandelte den Spielstand in ein 10:13. Nach dem Halbzeitpfiff erhielt jedoch Ebersberg noch einen Freiwurf, den Jakob Riedmaier absolut sehenswert direkt verwandelte. Pausenstand 11:13, da sollte noch was gehen!

Bis zur 37. Spielminute konnten unsere Jungs die Führung jedoch wieder zurückerobern und sogar auf 4 Tore beim Stand von 24:20 ausbauen. Ein rüdes Foul an Leander Lettl in der 42. Spielminute sorgte jedoch für einen Schockmoment und einen Bruch im Spiel der Ebersberger. Leander blieb vor Schmerz schreiend am Boden liegen, das Foul wurde mit einer roten Karte für den Günzburger Gegenspieler geahndet.

Verunsichert durch diese Spielsituation kamen die Günzburger nochmal auf 26:24 in der 48. Spielminute heran. Luis Gruber machte aber mit dem 27:24 in der letzten Spielminute dann alles klar, sodass der kurz vor dem Schlusspfiff seitens Günzburg erzielte Treffer zum Endstand von 27:25 mehr oder weniger im Jubel der Ebersberger Jungs unterging.

An dieser Stelle noch gute Besserung an Leander, der mit einer sog. Grünholzfraktur im Unterarm nun leider die nächsten 4 Wochen pausieren muss!

 

Für Ebersberg spielten:

Jocher, Kilian (im Tor) - - Kerschbaumer, Andreas - - (1 Tor), Riedmaier, Jakob - - (10), Demmel, Korbinian - - (1)  Lettl, Leander - -(9),  Allert Lorenzo, Liam - -(1),  Busse, Raphael - -  Riedmaier, Johannes - - Mellar, Philipp - -  Chu, Anton - -(4), Gruber, Luis  (1)-

 

28.01.2019/Petra Riedmaier

Ähnliche Artikel

Image Description
06 Mai 2019

mC startet in die Qualis

Mit einem Heimturnier startete unsere neu formierte mC Grafing Ebersberg in die Quali-Runden