Stark gespielt und doch verloren

Ohne Stammtorhüter Kili kämpft unsere mC zwar entschlossen, verliert jedoch 28:31 gegen Bayreuth

mC · Mittwoch, 27.03.2019

Die Vorzeichen für das letzte Heimspiel der Saison standen alles andere als gut: Kilian Jocher, der sich im Auswärtsspiel gegen Friedberg einen Teilabriss des Oberschenkelmuskels vom Sitzbeinknochen zugezogen hatte, konnte lediglich als Motivator auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Dafür war jedoch Jakob Riedmaier wieder topfit und nach seiner krankheitsbedingten Abstinenz hochmotiviert, wieder auf dem Platz alles geben zu dürfen. Und Philipp erklärte sich mutig bereit, als Ersatz für Kili das Tor während dieser Partie zu hüten.

Unsere Jungs fanden jedoch nicht optimal ins Spiel, Lücken in der Bayreuther Abwehr konnten nicht konsequent genutzt werden. Vielleicht lag es an der Gewissheit des fehlenden Stammtorhüters, oder die Jungs setzten sich selbst zu stark unter Druck, wollten zu viel und konnten nicht so befreit und locker aufspielen, wie sie es noch gegen Friedberg gezeigt hatten.

So geriet man in Rückstand, zum Halbzeitpfiff stand es 12:17. Aufgeben und Köpfe hängen lassen ist jedoch für unsere Ebersberger C-Jungs zu keinem Zeitpunkt eine Option, auch wenn sie noch so viele Niederlagen einstecken mussten in dieser Saison.

Geringfügige Umstellungen in der Abwehr führten dazu, dass die  Zuschauer lautstark den zwischenzeitlichen Ausgleich bejubeln konnten.

Letzen Endes sollte es jedoch wieder nicht reichen, die 2 Punkte gehen beim Endstand von 28:31 nach Bayreuth.

1 Spiel gilt es nun noch zu bestreiten, auswärts gegen Roßtal. Unsere Jungs werden wieder alles geben und sich nicht unterkriegen lassen, ehe es im Anschluss an die Heimfahrt zum verdienten Saisonausklang-Essen zum Huber-Wirt nach Oberndorf geht. Das habt Ihr Euch auf alle Fälle mehr als verdient!

 

Für Ebersberg spielten:

 Mellar, Philipp - -  Kerschbaumer, Andreas  - -  Demmel, Korbinian  - -  Lettl, Leander   - -  Allert Lorenzo, Liam   - - Riedmaier, Johannes  - - Chu, Anton  - -  Gruber, Luis  -- Riedmaier, Jakob

 

26.03.2019/Petra Riedmaier

Ähnliche Artikel