Start in die Qualifikation der mA mit einer Heimquali

Am Sonntag, den 19.05.19 beginnt für die männliche A-Jugend die Qualifikation für die Bayernliga in heimischer Halle

mA · Dienstag, 14.05.2019

Mit 3 sehr starken Gastmannschaften aus Nürnberg, München und Marktsteft ist am Sonntag ein qualitativ hochwertiges und spannendes Qualifikationsturnier in der Dr. Wintrichhalle zu erwarten. Bereits im Vorbereitungsturnier in Schwabmünchen lernten die Ebersberger sowohl die Spielstärke von HT München als auch die körperliche Überlegenheit von Marktsteft kennen.

Für Ebersberg stehen die Vorzeichen allerdings nicht unbedingt sehr günstig. Der ohnehin eher kleine Kader besteht vorwiegend aus dem jüngeren Jahrgang und verlor außerdem mit Benedikt Gigler, der sich in Schwabmünchen am Sprunggelenk verletzte, für mehrere Wochen einen ihrer Leistungsträger.

Glücklicherweise konnte man aber Denis Telalovic nochmal zurückgewinnen, der eigentlich aus privaten Gründen seine Handballkarriere beenden wollte, jetzt aber als Ersatz für Benedikt Gigler nochmal zur Mannschaft zurückkehrt. An dieser Stelle vielen Dank an Denis.

Außerdem nutzte Georg Riedmaier mit seiner Mannschaft die letzten Wochen zur intensiven Vorbereitung und legte in den Ferien und an den Wochenenden einige Sondertrainingseinheiten ein.

Somit geht die Mannschaft trotz der negativen Vorzeichen gut vorbereitet und motiviert in die Qualifikation. Wer die Jungs kennt, weiß, dass sie niemals aufstecken. Deshalb ist alles möglich.

Die Mannschaft braucht aber eure Unterstützung !

Für Ebersberg kommen voraussichtlich zum Einsatz:

Jakob Stocker und Luka Vorreiter (im Tor), Severin Riedmaier, Henri Kunkel, Nils Schmidt, Raphael Gigler, Paul Störkle, Luka Haider, Leander Lettl, Julius Proske, Denis Telalovic, Trainer: Georg Riedmaier

Ähnliche Artikel

Image Description
21 Oktober 2015

Die männliche A-Jugend in Waldkraiburg

Die männliche A-Jugend ohne Zug in Waldkraiburg. Unsere Jungs fuhren mit einer sehr schlanken und vor allem nicht vollständigen Besetzung nach Waldkraiburg.