Vorbericht: Letztes mal Landesliga in Ebersberg

Zum letzten Heimspiel empfängt Forst United am Sonntag um 16:30 Uhr, die Spielgemeinschaft HT München und verabschiedet sich von Fans und Trainer

D1 · Donnerstag, 25.04.2019

Der bereits feststehende Meister lädt am Sonntag den 28.4.2019 zum letzten Heimspiel der Saison ein. Nachdem Forst United den dritten Aufstieg in Folge realisiert hat und in der nächsten Spielzeit in Bayerns höchster Liga auflaufen wird, geht es nun dem Finale entgegen.
Während die Forst Ladies im September wieder in der Ebersberger Dr. Wintrich Halle auf Punktejagd gehen, wird sich der aktuelle Coach Klaus Bergmann, die Spiele nur noch von der Tribüne ansehen. Vor vier Wochen kündigte der Meistertrainer bereits seinen Rückzug an und würde sich nun gerne mit einem weiteren Sieg in Ebersberg verabschieden: „Seit ich diese Mannschaft trainiere, haben wir nicht einen einzigen Punkt in eigener Halle abgegeben. Das soll auch bei meinem letzten Heimspiel so bleiben“, kündigt Bergmann an.

Mit den Gästen der Spielgemeinschaft HT-München kommt dabei ein unangenehmer Gegner in die Kreisstadt. Der Landesligist ist bekannt für seine extrem offensiven Abwehrformationen und konnte Forst United im Hinspiel immerhin lange ärgern. Die Strategie der Münchner hat jedoch auch ihre Schwachstellen. Während Ebersberg nach Gröbenzell die wenigstens Zeitstrafen verbucht hat, liegt die Spielgemeinschaft am anderen Ende dieser Statistik auf dem dritt-schlechtesten Rang. „Spielt man mit hohem Tempo, haben sie ihre Probleme und können sich oft nur mit einem Foul helfen“, bestätigt Bergmann die Zahlen. Obwohl United eben dieses Tempo beim Hinspiel missen ließ, gingen die Punkte mit dem 29:24-Sieg dennoch nach Ebersberg.
Doch zuletzt machte HT München mit einer furiosen Kampfleistung gegen den Favoriten aus Laim auf sich aufmerksam. Nach hohem Rückstand kämpfte sich die Mannschaft von Oliver Götsch zurück und belohnte sich mit einem Unentschieden in fremder Halle. Die Ebersberger Frauen sind gewarnt, kennen die Stärken der Münchner und werden alles daran setzen, sich vor heimischen Publikum bestens zu präsentieren. Leider muss die Mannschaft nach einer Trainingsverletzung am Dienstag, für rund acht Monate auf Sina Fein verzichten. Die Linksaußen riss sich das Kreuz- und Innenband. Auch Franziska Ebenkofler wird nach einer Verletzung im Training für die anstehende Jugendbundesliga-Qualifikation geschont.

In der Halbzeit treten die Anzinger Rock´n Roller mit Ihrer Formation „Twickers“ auf. Für die Fans gibts ein Glas Sekt und Snacks im Foyer. Der Bayerische Handballverband überreicht im Anschluss an das Match den Meisterwimpel an die Mannschaft.
Die Forst Ladies freuen sich über große Unterstützung zur ungewohnten Spielzeit am Sonntag den 28.4.2019 um 16:30 Uhr!

Die offizielle Meisterfeier findet am 4.5.2019 in Ebersberg, nach dem Spitzenspiel in München Laim (14:00 Uhr) statt. Anmeldungen (Gästeliste) bitte bis 2.5.2019 an felix.maesel@forst-united.com 

Ähnliche Artikel

Image Description
02 Mai 2019

Vorbericht: Landesmeister trifft auf Verfolger

Im Hinspiel ließen die Forst Ladies dem SV München Laim keine Chance, es ging um den Aufstieg in die Bayernliga! Das Rückspiel ist tabellarisch unbedeutend aber dennoch ein sportliches Highlight

Image Description
30 April 2019

Neues Trainergespann für die Bayernliga

Die Ebersberger Handballdamen werden in der kommenden Saison gemeinsam von den ehemaligen Profispieler Mario Boddeutsch und Lutz Augner in der Bayernliga trainiert.