Vorbericht: Neuer Schwung für Ebersberger Damen

Mit neuem Trainergespann und breiteren Kader empfangen die Forst Ladies am Sonntag um 16:30 Uhr den TSV Winkelhaid

D1 · Dienstag, 08.10.2019

v>"Es sind die Spiele die man zu Hause gewinnen muss“, kündigt Mannschaftsführerin Sandra Daschner die anstehende Heimpartie gegen den TSV Winkelhaid an. Die Gäste feierten in der Landesliga Nord den Meistertitel und dürfen nun, wie auch Forst United, in Bayerns Oberhaus auf Punktejagd gehen. Aus den ersten drei Spieltagen erbeuteten die Franken immerhin zwei Punkte beim Heimsieg gegen die HSG Fichtelgebirge. Im Auftaktmatch gegen Bergtheim setzte es eine heftige Niederlage ehe beim HC Erlangen mit 33:27 verloren wurde.
Die Damen vom Ebersberger Forst liegen noch ohne Sieg auf dem 13. Tabellenrang in Lauerstellung. Trotz der schweren Auftaktpartien und der ärgerlichen Niederlage in Stadeln zeigte sich in den letzten beiden Wochen ein starker Aufschwung im Training.
Nachdem Mario Boddeutsch schon nach den ersten zwei Saisonspielen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Trainer zur Verfügung stand, konnte die Handball Abteilung schnell mit einer internen Lösung reagieren und der jungen Damenmannschaft zwei Trainer aus den eigenen Reihen zur Verfügung stellen.
Markus Lettl wurde überzeugt das Team zu trainieren und zusammen mit Stefan Schablowski dem Ziel Klassenerhalt nachzugehen. „Markus kennt fast alle Spielerinnen seit sie bei uns im Kindesalter angefangen haben. Er steht für einfachen, effektiven Tempohandball und weiß genau wie er die Mädels zu führen hat. Er war die Wunschlösung der Mannschaft“, so Spartenleiter Felix Mäsel. Stefan Schablowski der in der Vorsaison mit Klaus Bergmann den Aufstieg erreichte, unterstützt Lettl so gut er neben seinem Hauptamt als wB-Bayernliga-Coach, nur kann.
Klares Ziel für den neuen Trainer und seine Schützlinge ist ein Sieg gegen Winkelhaid. Mit fast vollständigen Kader geht es am Sonntag den 13.10.2019 um 16:30 Uhr wieder um die ersten Bayernligapunkte. „Winkelhaid wird die Punkte sicherlich nicht herschenken. Wir besinnen uns auf unser Spiel und bauen auf die gute Leistung in Stadeln auf. Emily Rudolf und Helena Lettl sind zudem wieder an Board. Unser Rückraum ist breiter aufgestellt und mit der Unterstützung der Fans werden wir alles geben“, kündigt Stefan Schablowski an.

In der Halbzeit findet zudem wieder das Frisbee-Gewinnspiel statt. Mit dem Kauf von einer oder mehreren Frisbees unterstützen die Fans die Jugendarbeit des Vereins und haben die Chance auf einen Preis im Gesamtwert von 150 €. Am Sonntag gibt es einen 50 € Einkaufs-Gutschein für den Edeka Markt Peschl in Ebersberg zu gewinnen und einen 100 € Reisegutschein. Mitmachen lohnt sich also doppelt! 

 
Zuvor finden interessante Jugendspiele statt: Die wB will sich die Tabellenführung gegen Herrsching in der Bayernliga sichern, während die wC-Jugend in gleicher Liga versucht diese zu verteidigen! 

Ähnliche Artikel

Image Description
14 Oktober 2019

Die neue United-Harmonie

Bericht der Ebersberger Zeitung zum 38:25-Sieg der Forst Ladies gegen den TSV Winkelhaid

Image Description
30 September 2019

Erfolgserlebnis trotz Niederlage

Auch im dritten Bayernligaspiel mussten die Forst Ladies eine ärgerliche 29:26 Niederlage gegen Stadeln verbuchen. Doch es gibt viel Positives zu vermelden.