Warten auf Trainerin & Trikots schmälert Spielfreude nicht

U-11 Forstes präsentieren sich gut beim Turnier in Allach und können Gelerntes schon am kommenden Sonntag in heimischer Halle zeigen

wE · Dienstag, 27.11.2018

Sonntag, 25.11.18, 8.40: Treffpunkt an einer Münchener Turnhalle
9 Spielerinnen mit Eltern und Co-Trainerin standen schon hochmotiviert in den Startlöchern, doch von Trainerin und Trikots keine Spur.
Nach verspätetem Eintreffen (Gummibärchen als Entschädigung versprochen) konnte endlich in den grün-pinken Trikots gestartet werden.
Als Gegner standen der Gastgeber TSV Allach 09, TSV Vaterstetten, TSV Ismaning und der TSV Forstenried bereit. In allen Begegnungen zeigte man eine solide Leistung, konnte schon viele positive Aktionen zeigen und alle Spielerinnen gaben ihr Bestes.
Immer wieder wurde schnell der Ball nach vorne gespielt und nach hinten gut verteidigt und viele Torchancen schon durch die Torhüterin verteidigt.
So konnten die mitgereisten Eltern über die tollen Leistungen jeder Spielerin jubeln.
Auch Kampfgeist und Zusammenhalt war zu jedem Zeitpunkt da.
Das junge Team bekam aber auch vor allem gegen die körperlich überlegenen Gegner oft ihre Grenzen und Dinge, an denen man noch arbeiten muss, aufgezeigt. Das wird man auf jeden Fall ins Training einbauen und versuchen beim nächsten Mal umzusetzen.
Das nächste Turnier findet schon am nächsten Sonntag in der heimischen Dr.-Wintrich-Halle statt. Auch hier freuen sich die Mädels über zahlreiche Unterstützung.

Es spielten: Fiona, Romina, Lena, Luisa, Annelie, Lena, Alma, Özim, Juli, Hannah

Ähnliche Artikel

Image Description
10 Juli 2015

Hitzeschlacht von Ismaning

Nachdem unsere weiblich E schon letzte Woche in Oberschleißheim gezeigt hat, wozu man als Team in der Lage ist, boten sie auch in Ismaning beim Beachturnier durchweg gute Leistungen...